Das Online-Wörterbuch der Wirtschaftswissenschaften
Herzlich willkommen!
Wir heißen Sie herzlich Willkommen auf dem Portal des Online-Wörterbuches der Wirtschaftswissenschaften. Sie finden bei uns zahlreiche wirtschaftswissenschaftliche Veröffentlichungen namhafter Professoren aus dem In- und Ausland. Um die zielgerichtete Suche zu vereinfachen, haben wir für Sie die Optionen Autorenverzeichnis, Fachrichtung, Schlagwortverzeichnis und Volltextsuche eingerichtet. Hinweise auf aktuelle Stellenangebote und neuste Veranstaltungen runden das Serviceangebot des Online-Wörterbuches der Wirtschaftswissenschaften ab.

Auszug aus den Neuzugängen
Gender Studies - Die Niedersächsische Forschungsevaluation und ihre offenen Fragen
Der Anglizismus „Gender Studies“ bezeichnet in Deutschland faktisch Frauenforschung, also Forschung von Frauen über Frauen für Frauen. Es gibt sie seit mehr als drei Jahrzehnten. Die Zahl der Gender (...)
Blitzer und Persönlichkeitsrecht
Der Beschwerdeführer wurde vom Amtsgericht Potsdam am 03. November 2009 wegen fahrlässiger Überschreitung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit außerhalb geschlossener Ortschaften um 37 km/h zu einer (...)
Ersatzfähigkeit eines mangelbedingten Nutzungsausfallschadens des Hauskäufers unabhängig von Verzugsvoraussetzungen
Den infolge der Lieferung einer mangelbehafteten Sache entstandenen Nutzungsausfallschaden kann der am Vertrag festhaltende Käufer nach §§ 437 Nr. 3, 280 Abs. 1 BGB ersetzt verlangen. Zum (...)
Die Verwaltung und das Verwaltungshandeln
Mitwirkungsoffenes Verwaltungshandeln gibt dem Bürger ein Stück persönlichkeitsbildender Selbstbestimmung zurück. Die analytisch kommunikative Verwaltung steht den Bürgern in liberalisierten Netzen (...)
Bestimmtheitsgrundsatz und Analogieverbot
Nach der so genannten Zweite-Reihe-Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs zum Gewaltbegriff im Nötigungstatbestand kann ein Demonstrant wegen einer Sitzblockade auf einer öffentlichen Straße nach § (...)
Arbeit auf Abruf - Inhaltskontrolle von AGB
1. § 12 Abs. 1 S. 2 TzBfG erfordert die Festlegung einer Mindestdauer der wöchentlichen und der täglichen Arbeitszeit. Die Arbeitsvertragsparteien können wirksam vereinbaren, dass der Arbeitnehmer (...)
Widerrufsrecht bei Fernabsatzvertrag über Strom & Gas
Dem Gerichtshof der Europäischen Gemeinschaften wird folgende Frage zur Auslegung des Gemeinschaftsrechts gemäß Art. 234 EG zur Vorabentscheidung vorgelegt : Ist die Bestimmung des Art. 6 Abs. 3 (...)
Das Grundgesetz als normative Identität der Deutschen
Demokratie ist nur mit einer materiellen Gleichheit effektiv lebbar. Zu große materielle Ungleichheit erlaubt es nur den Vermögenden und politisch Privilegierten, ihre Interessen wirksam (...)
Aktuelle Rechtsprechung zu § 4 KSchG
Nicht vorbehaltene ordentliche Kündigung eines befristeten Arbeitsverhältnisses - Klagefrist Die Klagefrist des § 4 KSchG ist auch einzuhalten, wenn die ordentliche Kündigung gegen das (...)
Zurechnung des Verschuldens eines Vertreters einer Einzelgewerkschaft
1. Das Verschulden eines (Prozess-)Bevollmächtigten an der Versäumung der gesetzlichen Klagefrist (§ 4 S. 1 KSchG) bei einer Kündigungsschutzklage ist dem klagenden Arbeitnehmer nach § 85 Abs. 2 ZPO (...)