Fachrichtung: Management/Organisation
<< zurück zur Übersicht
Bedeutung der interkulturellen Kommunikation in globalen Märkten
Der Artikel lenkt das Augenmerk auf typische Fallen der Kommunikation und Zusammenarbeit, wenn Manager aus unterschiedlichen Kulturkreisen mit einander zu tun haben. Kulturelle Ignoranz und die (...)
BEITRAG VON KOOPERATIONEN ZUM UNTERNEHMENSERFOLG
Vor dem Hintergrund eines sich dynamisch wandelnden Wettbewerbs und der zunehmenden Fokussierung auf die unternehmerischen Kernkompetenzen rücken Kooperationen als Instrument der strategischen (...)
BUSINESS PROCESS REENGINEERING IN DEUTSCHEN UNTERNEHMEN
Eine empirische Untersuchung
Die Organisationsstrukturen der deutschen Unternehmen haben sich in den letzten 2 Jahren deutlich in Richtung einer verstärkten Kunden- und Teamorientierung weiterentwickelt. Als Grundlage hierfür (...)
Conjoint-Analyse: Entwicklung der Teilnutzenwerte bei Variation der Eigenschaftszahl
Eine empirische Untersuchung am Beispiel von DVD-Playern und Laptops
Die Conjoint-Analyse ist ein Instrument der Präferenzmessung, das beispielsweise bei der Konzeption neuer Produkte eingesetzt wird. Angesichts des hohen Erhebungsaufwandes, insbesondere der (...)
CORPORATE GOVERNANCE FOR CROOKS?
THE CASE FOR CORPORATE VIRTUE
Corporate scandals are reflected in excessive top management compensation and fraudulent accounts. These scandals cause an enormous amount of damage, not only to the companies affected, but also to (...)
Das Dilemma hybrider Organisationsformen.
Eine Analyse zu den Chancen und Risiken hybrider Organisationsformen aus ressourcenorientierter Sicht
Die Bedeutung hybrider Organisationsformen nimmt weiterhin zu. Eine gemeinsame Nutzung von Ressourcen durch zumindest formal unabhängige Unternehmen kann kurzfristig die Wettbewerbsposition der (...)
DAS JAHR 2000 PROBLEM IN MITTELSTÄNDISCHEN UNTERNEHMEN
Die untersuchten Unternehmen sehen dem Jahreswechsel 1999/2000 und dem damit verbundenen ?Jahr 2000 Problem? mit großer Mehrheit ausgesprochen optimistisch entgegen. Nur etwa 1% der Unternehmen (...)
Der Erfolg von Nachhaltigkeitsmanagement
Der Aktienmarkt honoriert bei langfristig steigenden Kursen ein nachhaltiges Management mit überdurchschnittlich positiver Kursentwicklung. Bei fallenden Kursen ist allerdings nicht mehr fest zu (...)
Der schwere Weg von der Organisationstheorie zum Organisationsdesign
Die Ausdifferenzierung von organisationstheoretischen Paradigmen hat zu einem Auseinanderdriften von theoretischer und gestaltungsbezogener Literatur geführt. Wir haben Werke ausgewählt, die dennoch (...)
Die Findung des besten Unternehmens in einem Benchmarking-Wettbewerb
Eine abschließende gemeinsame Sitzung des Auditierungsteams mit Diskussion und (Mehrheits-)Abstimmung legt den Gewinner des IBFA-Preises (eine abstrakte Statue) fest. In dem nachfolgenden Kasten sind (...)
Erfolg durch Strategie
Strategische Unternehmensführung als Erfolgsfaktor im Mittelstand
Zur langfristigen Sicherung des Unternehmenserfolges kommt es heute verstärkt auf die Fähigkeit der Unternehmen an, sich einem rasant ändernden Aufgabenumfeld frühzeitig anpassen zu können.
...)
Führungskultur in internationalen Konzernen
Für internationale Konzerne ist es heutzutage unabdingbar, eine einheiltiche Unternehmens- und Führungskultur zu etablieren. Dies gelingt aber nur, wenn das Unternehmen über einen ganzheitlichen (...)
GÜTEMAßE FÜR DEN PARTIAL LEAST SQUARES-ANSATZ ZUR BESTIMMUNG VON KAUSALMODELLEN
Mit dem Partial Squares-Verfahren existiert neben der Kovarianzstrukturanalyse eine weitere Methode zur Messung von Kausalmodellen.
Dabei handelt es sich um ein nicht-parametrisches (...)
High Performance Work Systems: Overview and Discussion
High Performance Work Systems are generally considered to have a positive impact on workers' well-being. But is this actually the case? This article will discuss this question from the point of view (...)
Innovation durch Musterbruch - Plädoyer für eine leise Management-Revolution
Die Sicherstellung einer nachhaltigen Wettbewerbsfähigkeit bedingt kontinuierlich Innovationen. Durch Arbeit am System, d.h. die Anpassung von Rahmenbedingungen und Neudefinition von Regeln verändern (...)
Is there chaos in management or just chaotic management?
Due to chaos small causes may evolve in time and have tremendous effects. It leads to very important effects in science and engineering. But does it have implications for management and business? (...)
Kompetenzentwicklung zur nachhaltigen Strategierealisierung
Für Unternehmen, die drastische Umbruchsituationen erfolgreich bewerkstelligen, ist die Fähigkeit zur Umsetzung einer strategischen Neuorientierung überlebensnotwendig.
Der Geschäftsbereich (...)
Kulturaspekte internationaler Unternehmensführung
Das Ziel dieses Artikels ist die Vermittlung von Grundlagen zu Kulturaspekten inter-nationaler Unternehmensführung. Dabei werden insbesondere vorhandene empirische Untersuchungen berücksichtigt. Dies (...)
MESSUNG VON KAUSALMODELLEN
Ein Methodenvergleich
Das multivariate Analyseverfahren der Kausalanalyse gewinnt zunehmend an Bedeutung für die Untersuchungkomplexer betriebswirtschaftlicher Zusammenhänge.
Neben dem im deutschsprachigen Raum (...)
Mit den Besten lernen durch Benchmarking
Kürzlich wurde einer der Pioniere des Benchmarketing in Deutschland, Professor Dr. Rolf Pfeiffer von der Export-Akademie in Reutlingen, von einem Unternehmer gefragt: "Welches Management-Instrument (...)
Mit der integrierten Unternehmensführung zu Spitzenleistungen
Unternehmensführung ist in einer Zeit rascher Veränderung nicht immer einfach und der Wunsch nach Rezepten ist deshalb verständlich. Aber die Vorstellung, es könnte ein Modell geben, das alle (...)
Motivation, Knowledge Transfer, and Organizational Forms
Employees are motivated intrinsically as well as extrinsically. Intrinsic motivation is crucial when tacit knowledge in and between teams must be transferred. Organizational forms enable different (...)
Open Source software development ? just another case of collective invention?
Open Source software projects are examples of an innovation and organization model, which relies neither on the price system nor on formal hierarchies nor on contracts. Does Open Source (OS) (...)
Organisation und Geschlecht ? Eine Netzwerkperspektive
Welche Netzwerkstruktur fördert die Karrieremobilität?
Die Situation von Frauen und Männern hat heute in vielen Bereichen der Arbeitswelt eine Angleichung der Chancen erfahren (Wirth 2001). Frauen verfügen inzwischen über die gleichen schulischen (...)
Project management in a complex international project
Building on a real life example, project management is described. The stress lies on planning. In the first part the real life example is described. A giant software development project (250 (...)
Shareholders should welcome employees as directors
The most influential theory of corporate governance, principal agency theory, does not take into
consideration that the key task of modern corporations is to generate and transfer (...)
Simple Focus Management
Einfachheit & Fokussierung ? vernachlässigte Tugenden für profitables Wachstum
Einfachheit und Fokussierung sind vernachlässigte Tugenden, die große ungenutzte Erfolgspotenziale eröffnen - für profitables Wachstum und nachhaltige Kostensenkung. Global zunehmende Komplexität und (...)
Simple Value Maximization mit dem 3PS-Modell
Wie entsteht großer (Unternehmens-)Erfolg?
Wie entsteht großer (Unternehmens-) Erfolg? Wie wird der Unternehmenswert maximiert? Das sind spannende Fragen. Auf die hätte jeder Unternehmer und Manager gerne eine einfache Antwort. Am besten (...)
Standort Norddeutschland
Eine empirische Untersuchung
Zusammenfassend lässt sich feststellen, dass die Standortqualität der Metropolregion Hamburg aus Sicht der befragten Handels- und Dienstleistungsunternehmen besser ist als Ihr Ruf. Insbesondere die (...)
STUDIE ZUM SHAREHOLDER VALUE IN DEUTSCHEN UNTERNEHMEN
Die größten deutschen Unternehmen haben sich grundsätzlich dem in den neunziger Jahren intensiv diskutierten Konzept des Shareholder-Value zugewandt. Das Konzept wird durchweg als zukunftsweisend und (...)
STUDIE ZUR MITARBEITERZUFRIEDENHEIT IN CALL CENTERN
Eine empirische Untersuchung - Abschlussbericht
Vorwort

Das Institut für Industriebetriebslehre und Organisation der Universität Hamburg hat im Winter 2002/2003 eine Studie zur Mitarbeiterzufriedenheit in Call Centern durchgeführt. (...)
STUDIE ZUR QUALITÄT VON BERATUNGSGESELLSCHAFTEN
Angesichts der zunehmenden Bedeutung von Beratungsleistungen im Industrie- und Dienstleistungssektor, wurde vom Institut für Industriebetriebslehre und Organisation der Universität Hamburg eine (...)
Unternehmensorganisation und Informationstechnologie
?Gibt es Parallelen zwischen der Entwicklung der Informationstechnologie und der Organisationslehre?? lautet die zentrale Fragestellung dieses Artikels. Die Relevanz dieser Fragestellung ergibt sich (...)
Von den besten Lösungen profitieren
Im Vergleich zu Konzernen fehlen dem Mittelstand oftmals die Werkzeuge, innerbetriebliche Prozesse kontinuierlich zu verbessern. Professor Rolf Pfeiffer von der European School of Business in (...)
WETTBEWERB IM LOKALEN TELEKOMMUNIKATIONSMARKT
Eine empirische Untersuchung
Die Zielsetzung der vorliegenden Untersuchung ist die Analyse der Wettbewerbsstrategien im lokalen Telekommunikationsmarkt. Es wurden Unternehmen in der Bundesrepublik Deutschland mittels einer (...)
WETTBEWERB IM LOKALEN TELEKOMMUNIKATIONSMARKT 2002
Eine empirische Untersuchung
1 Zielsetzung der vorliegenden Untersuchung ist die Analyse der Wettbewerbsstrategien im lokalen Telekommunikationsmarkt. Es wurden schriftlich Unternehmen in der Bundesrepublik Deutschland befragt, (...)
YES, MANAGERS SHOULD BE PAID LIKE BUREAUCRATS
Corporate scandals, reflected in excessive management compensation and fraudulent accounts, cause considerable damage. Agency theory?s insistence on linking the compensation of managers and directors (...)